Stadt bei Nacht - Free Template by www.temblo.com
MARTIN IN SHANGHAI
Tag 1: Ankunft, Wohnung, Einkaufen, Erkundungstour

Flug in der ersten Reihe mit Air China, 5 von 7 Plätzen waren aber mit Babys besetzt, die sich untereinander ganz geschickt absprachen, sodass während dem gesamten Flug immer mindestens eins "jammerte"... trotzdem guter Flug! Mittags gut angekommen, von Henkel abgeholt ging es zunächst mit dem Firmenwagen mal zur Wohnung. Großer Supermarkt direkt um die Ecke, ruhige Wohnlage, Klimanlage (extrem wichtig, (!) bei gefühlten 43°C) überall nette Chinesen im Viertel... was will mna mehr? Nachdem ich ich eingerichtet hatte, gings einkaufen... im Supermarkt wurde ich angeguckt wie ein Außerirdischer... in diesem reinen chinesichen Arbeiterviertel läuft wohl selten eine Langnase rum.. naja.. eingekauft: 2,5l Cola, 2l Nestea Eistee, 1l kalten Jasmintee (gesüßt), 2l Fanta, 4,5l Wasser - machte alles zusammen 2,35€

Danach auf zur ersten Orientierungs- und Erkundungstour. Dafür bin ich mit dem Taxi rüber auf die andere Seite des Huangpu über die "Lupo-Bridge" (siehe Bild)



DAS Verkehrsleitsystem



drüben an der "Huaihai Lu" angekommen lief ich erst ein paar Mal im Kreis, bis ich meinen Standort auf dem Stadtplan identifiziert hatte. Navigation (jaja.. der Flieger) ist in Shanghai erstaunlicher weise ziemlich einfach! Hier ein paar bildliche Eindrücke aus dem Stadtkern!



Ein Hochhaus mit Riesen-Bildschirm drauf, wo Nachrichten gezeigt werden. Über Lautsprecher wird die Kreuzung darunter dann lautstark mit dem passenden Ton beschallt ;-)

Lautstark ist auch die große Kreuzung von der Xizang-Nanlu und der Yan'an Donglu... allerdings noch eine vergleichsweise kleine Kreuzung für Shanghaier Verhältnisse.

Die eine Richtung:


und die andere Richtung:

Ich stand bei den Aufnahmen übrigens auf einer Fußgängerbrücke ;-) (Für die Leute, die sich jetzt fragen, wie ich die Bilder aus DIESER Perspektive gemacht habe..)

Ein chin. Stopschild :-)


Dann habe ich mich noch kurz in ein Technik-Kaufhaus verirrt... wollte eigentlich nur Ged umtauschen. Hat dann aber trotzdem geklappt ;-) Aber es ist schon verrückt... wenn ich gewollt hätte, dann hätte ich innerhalb von 10 Minuten 5 Notebooks, 3 iPods, 2 Digital-Kameras und ein Handy kaufen können... *g*


So das wars für heute! Wenn das Internet vom Nachbarn in den nächsten Tagen immer noch funktioniert, dann melde ich mich wieder mit neuen Bildern!

Bis bald!
30.6.07 18:03


I N H A L T
A N Z E I G E
S U C H E
Google
Gratis bloggen bei
myblog.de

© 2007 by Autor/in. All rights reserved.

© 2007 Free Template by www.temblo.com. Design by Creative Level.net - All rights reserved.